Webcam Ostseebad Trassenheide Strand

Webcam Ostseebad Trassenheide Strandpromenade

Kurverwaltung Trassenheide

Kurverwaltung TrassenheideKurverwaltung

Strandstraße 36
17449 Trassenheide

Tel.: 03 83 71 / 20 928
Fax: 03 83 71 / 20 913
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktueller Newsletter

Aktuelles

Ex-Schwimmstar Britta Steffen begeistert vom 4. Trassenheider Eisbade-Spektakel

113 wagemutige Eisbader tauchten mit ca. 3.000 Zuschauern in die atemberaubende Unterwasserwelt ein

Am ersten Februarwochenende stand Trassenheide wieder ganz im Zeichen der Eisbader und der Strand verwandelte sich in ein Naturerlebnisareal, gemäß der thematischen Ausrichtung der „Atemberaubenden Unterwasserwelt“. Britta Steffen, als Doppel-Olympiasiegerin 2008 und mehrfache Welt- und Europameisterin im Schwimmen besuchte das Winterevent und moderierte an der Seite von Kurdirektorin Teresa Dieske das Spektakel. Olympionikin Britta Steffen verbreitete Euphorie, indem sie für das Eisbadeevent 2018 in Aussicht stellte, dann den Sprung in die Ostsee zu wagen: „Im schönen Trassenheide ist es wie bei Olympia – beim ersten Mal schaut man zu, beim zweiten Mal macht man mit …“

Die Lufttemperatur betrug am 04.02.2017 2,0°C und die Wassertemperatur 1,5°C, dies seien laut den Eisbadern perfekte Bedingungen für das Eisbade-Spektakel. Für jeden Gast, ob aktiv im Wasser oder als Zuschauer von Land aus, gab es viel zu erleben am Strand von Trassenheide: eine originale Abbildung des weltweitgrößten weißen Hais, ein Neptun neben der Meernixe und spektakuläre Unterwasserbanner waren beliebte Fotomotive der Gäste.

Zum Veranstaltungsauftakt entführte die Show Moonballon von Volker Maria Maier, bekannt vom RTL Supertalent, als „Mann im Ballon“ die Anwesenden in eine verträumte Unterwasserfantasie. Anschließend rief Kurdirektorin Teresa Dieske die Zuschauermenge zum spontanen Baden auf und prompt standen 3 mutige Eisbader auf der Bühne: Jonas Erdmann aus Berlin (12 Jahre), Nico Döring ebenfalls aus Berlin (22 Jahre) und Bernd Wischow aus Wackerow (58 Jahre), welche jeweils mit einem Familienticket für das Ozeaneum in Stralsund belohnt wurden.

Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide
(c) Anett Petrich (c) Anett Petrich (c) Anett Petrich

Das Warm-Up mit Lachyogatrainerin Ute Liemant brachte die Eisbader, bevor es ins Wasser ging, so richtig in Stimmung und die Zuschauer konnten schon die kreativen thematischen Kostüme bestaunen. Die Jury musste da genauer hinschauen, denn die drei „Besten Kostüme“ wurden prämiert. Jedes Jurymitglied durfte 5 Kandidaten vorschlagen und Britta Steffen zog als Glücksfee die Gewinner per Los. Den 3. Platz belegte Marcel, 10 Jahre aus Dewitz, welcher eingehüllt in ein Unterwasser-Plüschkostüm antrat. Über den 2. Platz freute sich Roswitha Lindner, 70 Jahre aus Tangermünde von den Tangermünder Wasserplumpsern: „Ich war bereits in den Vorjahren in Trassenheide, aber 2017 ist es rundum eine perfekte Veranstaltung, die auf uns Eisbader komplett abgestimmt ist und Freude bereitet, also ein absolutes Erlebnis. 2018 – bin ich wieder dabei.“ Platz 1 erzielte Elfi Schmidt, 61 Jahre aus Koserow mit dem Bodypainting einer Unterwasserwelt, umhüllt von einem Fischernetz. Das Glück war eindeutig auf Elfi Schmidts Seite, denn bereits 2016 gewann sie den Wettbewerb, um das beste Kostüm.

Die jüngste Eisbaderin mit 9 Jahren war Lilly Kruschinski aus Zinnowitz – verkleidet als kleine Krake, hingegen der älteste Eisbader war 78 Jahre. Von den 113 Eisbadern, kamen 31 Personen aus dem Nachbarland Polen und teilweise mit einer 480 km weiten Anreise. Den Anreiserekord hält in diesem Jahr jedoch ein Eisbader aus Oberhausen (935 km). Wieder mit dabei waren auch die Vereine „Rostocker Seehunde“, „Zinnowitzer Eiszapfen“, „Morso Morswiny“ oder die „Brandenburger Eisbären“, das erste Mal in Trassenheide waren die „Warener Eisvögel“ und die „Morsy Pyrzyce“. Der Eisbadeverein „Frosty Koalas“ aus Kade berichtete, dass sie ohne ein Selfi mit Schwimmikone Britta Steffen nicht ins Wasser gehen, da dies geklappt hat – tauchten sie beim Startschuss „Eis frei – Eis frei“ mit in die atemberaubende Unterwasserwelt ab und wagten mit den weiteren Eisbadern den Weg über den Catwalk ins Ostseewasser.

 Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide   Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide
(c) Anett Petrich (c) Flemming (c) Anett Petrich

Während sich die Eisbader nach dem Gang ins Wasser wieder aufwärmten und es auf der Bühne mit dem Duo Sabine Amtsberg & Martin Bohnstaedt musikalisch weiter ging, fand parallel das am Tag zuvor verloste Meet & Greet mit Britta Steffen statt, welches Marie-Christin Pedd und Christian Kaschade zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn Oskar gewonnen haben. Beide engagieren sich im Schwimmverein HSG Uni Greifswald. Christian Kaschade ist A-Lizenz-Schwimmtrainer des HSG Schwimmteams und Marie-Christin Pedd ist die Abteilungsleiterin des Schwimmteams. Als junge Familie engagieren sie sich im Schwimmsport, um diesen in die Mitte der Gesellschaft zu bringen und dies insbesondere über die Jugendförderung. Sie freuten sich auf die einmalige Chance mit Britta Steffen, in den fachlichen Schwimmaustausch zu gehen und hatten viele Fragen mitgebracht, sowie aufgenommene Videobotschaften der Mitglieder des Schwimmvereins HSG Greifswald. Eine Frage, die sie im Gepäck hatten lautete „ob Britta Steffen eine besondere Beziehung zu Trassenheide hat“ und so erzählte sie, dass sie früher mit ihrer Familie viele Urlaube an der Ostsee verbracht habe und von daher auch Usedom schon kenne. Alle Fragen wurden mit Freude von Britta Steffen beantwortet, teilweise als Videobotschaften für die Kinder. Marie-Christin Pedd mit Christian Kaschade waren begeistert vom fachlichen, sympathischen Austausch und nehmen tolle Erinnerungen von diesem Tag mit nach Hause.

Den Abschluss des Events bildete nach einer LED Leuchtshow das Wasser- und Höhenfeuerwerk über der Ostsee.

Freuen Sie sich auf das nächste eisige Vergnügen im Jahr 2018 - der Termin kann schon in den Kalender eingetragen werden: 03.02.2018.

 Eisbade-Spektakel 2017 Trassenheide(c) Anett Petrich

Mehr Bilder haben wir auf unserer Facebook Seite (Ansehen ohne Anmeldung möglich).

IIQ-Check - Bewerten Sie uns

Waren Sie zu Gast im Ostseebad Trassenheide
hier bewerten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bedanken uns für Ihre Mühe und freuen uns, wenn wir Sie demnächst wieder im Ostseebad Trassenheide begrüßen können.

IIQ-Check weiterlesen